Die Welt der Stähle

January 30, 2019 9:00 - 17:00

Empa, Duebendorf, AKADEMIE

ZIEL UND AUFBAU

Stähle gehören zu den meistgebrauchten Werkstoffen. Grundstähle, rostbeständige Stähle und Werkzeugstähle erschliessen ein sehr breites Anwendungsfeld. Stähle gehören heute zu den «High-Tech» Werkstoffen und bieten grosse Vorteile im Sinne der nachhaltigen Entwicklung. Dieser Kurs soll die Grundlagen der Stahlkunde auffrischen und einen Überblick vermitteln über die Eigenschaften der verschiedenen Stahlarten.

 

ZIELPUBLIKUM

Ingenieurinnen, Techniker und Konstrukteurinnen, die in der Entwicklung von Produkten, der Produktion und der Qualitätssicherung tätig sind, sowie in der Berufsbildung und im tertiären Bildungssektor tätige Personen. Alle Personen, die mit Werkstoffwahl und Werkstoffbearbeitung zu tun haben.

 

KURSINHALT

Nach diesem Kurs sollte der Teilnehmer:

  • die Grundlagen der Stahlmetallurgie kennen
  • die Bezeichnung der Stähle kennen
  • die diversen Stahlgruppen erkennen
  • eine vernünftige Werkstoffwahl für gezielte Anwendungen durchführen können

 

REFERENT

Dr. Simon Kleiner hat an der ETH Zürich ein Werkstoffingenieur-Studium mit anschliessendem Doktorat abgeschlossen. Nach einigen Jahren in der Forschung und Entwicklung bei der Empa und der Georg Fischer Automotive AG wechselte er an die Berner Fachhochschule, wo er seit 2010 als Dozent für Werkstofftechnik und seit 2013 zusätzlich als Leiter der Forschungsgruppe «Werkstofftechnik und Wärmebehandlung» am BFH-Institut ALPS tätig ist. Er ist Vorstandsmitglied im Schweizer Verband für Wärmebehandlung SVW und leitet dort das Wissenschaftskomitee.

  

ANNULATION

Bei Abmeldung nach dem 16.01.2019 werden 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Nach dem 23.01.2019 oder bei Nichterscheinen wird der Gesamtbetrag fällig. Eine Ersatzperson kann jederzeit benannt werden.

 

Registrierung:

Your personal information

Salutation *
Price Category *
 

Salutation *

Please enter the email address to which we will send the confirmation mail

Bei Abmeldung nach dem 16.1.2019 werden 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Nach dem 23.1.2019 oder bei Nichterscheinen wird der Gesamtbetrag fällig. Eine Ersatzperson kann jederzeit benannt werden. 

 

* Required Fields