WoodTec@Empa/ETH - Neue Perspektiven in der Holzforschung

26. September 2019, 13:45 bis 16:30 Uhr

Empa, Dübendorf, AKADEMIE

Thematik

Holz und Holzkomponenten gewinnen in einer auf Nachhaltigkeit zielenden Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Dabei wird die Verwendung von Holz als Bau- und Werkstoff stark durch Material-, Verarbeitungs- und Gebrauchseigenschaften bestimmt. Die Forschungsaktivitäten an der Empa und an der ETH Zürich haben zum Ziel, hochwertige Holzprodukte mit verbesserten oder neuen Eigenschaftsprofilen zu entwickeln sowie massgeschneiderte Lösungen für die Holzindustrie anzubieten. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die strategische Ausrichtung sowie die aktuellen Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe WoodTec vorgestellt.

 

Zielpublikum

Interessierte aus Holzindustrie und -forschung, Klebstoffindustrie, Beschichtungsindustrie, Architektur.

  

Programm

 

13.45

Begrüssungskaffee

 

14.00

WoodTec@Empa/ETH

Prof. Dr. Ingo Burgert, ETH Zürich & Empa

 

14.20

Verklebung als Basis moderner Holzanwendungen

Martin Arnold, Empa

 

14.40

Machine Learning in der Holztechnologie

Dr. Mark Schubert, Empa

 

15.00

Kaffeepause

 

15.30

Funktionelle Holzoberflächen und Beschichtungen

Tina Künniger, Empa

 

15.50

Hochauflösende Analysemethoden zur Charakterisierung von Holz

Dr. Tobias Keplinger, ETH Zürich & Empa

 

16.10

Neue Wege in der Fertigung von gekrümmtem Brettsperrholz

Dr. Markus Rüggeberg, ETH Zürich & Empa

 

16.30

Apéro 

 

Kosten

Die Kosten der Veranstaltung werden von der Empa übernommen. 

 

Anmeldung 

Anmeldeschluss

15. September 2019

 

 

 

 

 

Registrierung:

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an, an die wir die Bestätigungsmail senden sollen:

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

* Pflichtangaben

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus