16. Technik Tag VGQ

8. März 2018, 8:30 bis 19:30 Uhr

Empa, Dübendorf, AKADEMIE

16. Technik Tag VGQ

Urbane Ressourcen aufwerten und nutzen

Individuelle und effiziente Nutzung von Grundstücks- und Gebäudeflächen

 

Der global viel zitierte Megatrend der (Re-)Urbanisierung ist in der Schweiz seit langem bekannt. In den vergangenen 6 Jahren wuchs die Bevölkerung in ländlichen Gebieten stärker als in städtischen. Eine Kanalisierung des Wachstums auf urbane Räume hat auch weiterhin grosses Potential. Die Verdichtung nach Innen ist ein wichtiges

Puzzelstück. In den grossen, nachfragestarken Städten ist der Verdichtungs-Prozess eher schwierig und langsam. Die Städte haben das Wachstum bis weit hinaus in die Agglomeration erweitert. Doch im Hinblick auf Infrastruktur, öffentliche Frei- und Erholungsflächen müssen die Städte noch stärker reagieren.

Eine gute Nachverdichtung bedeutet, im Bestand innerhalb baurechtlicher Restriktionen das qualitative und quantitative Optimum zu finden. Der Holzbau als leichter Baustoff hat mit seiner schnellen, qualitativ hochwertigen, ökologischen und energieeffizienten Bauweise die optimale Voraussetzung für diese Herausforderungen.

Der Technik Tag VGQ ist einer der wichtigsten Fachveranstaltungen und Treffpunkt der Holzbau-Branche. Es sind Vertreter der Unternehmungen und Hochschulen, sowie national und international bekannte Referenten vor Ort.

 

Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen auf 170 Personen begrenzt.

Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldung.

 

Kosten: Teilnehmer CHF 230.– (exkl. MwSt.)

Für Mitglieder und Partner des VGQ kostenlos.

 

Anmeldung über info@vgq.ch